News Detail

20.03.2019

Aktienrückkauf zum Zweck der Kapitalherabsetzung erfolgreich beendet – 100‘000 Aktien werden zurückgekauft

Der Verwaltungsrat der Intershop Holding AG hatte am 21. Februar 2019 beschlossen, maximal 100‘000 eigene Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 10 zum Festpreis von CHF 515 zwecks Kapitalherabsetzung zurückzukaufen. Das Rückkaufangebot zum Festpreis lief vom 6. März 2019 bis zum 19. März 2019, 17:00 Uhr (MEZ). 

Der Aktienrückkauf konnte gestern erfolgreich abgeschlossen werden. Da mehr Aktien zum Rückkauf angeboten wurden, mussten die Angebote um 42.36% gekürzt werden. An der ordentlichen Generalversammlung am 4. April 2019 beantragt der Verwaltungsrat die Vernichtung der erworbenen 100‘000 Aktien, die 5.00% der Stimm- und Kapitalrechte entsprechen. 

 

Kontakt

Cyrill Schneuwly

Thomas Kaul

Unternehmensporträt

Intershop ist ein an der SIX Swiss Exchange kotiertes und in der Schweiz tätiges Immobilienunternehmen, das vorwiegend in kommerzielle Liegenschaften investiert. Das Portfolio am 31.12.2018 umfasste 54 Liegenschaften mit einer vermietbaren Fläche von 578'000 m² und einem Marktwert von rund 1.3 Milliarden Schweizerfranken. Intershop investiert vornehmlich im Wirtschaftsraum Zürich, im Genferseegebiet und entlang der Hauptverkehrsachsen. Das Portfolio kombiniert hohe Ertragskraft und Sicherheit dank nutzungsmässiger und geografischer Diversifikation mit einem beachtlichen Mehrwertpotenzial in den entwicklungsfähigen Liegenschaften.

Agenda

04.04.2019Ordentliche Generalversammlung 2019
29.08.2019Publikation Halbjahresbericht 2019 mit Online-Präsentation für Medienvertreter und Finanzanalysten

Weitere Informationen zu Intershop finden Sie auf der Homepage.

pdf-Download

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Nutzererlebnis, Analysen, personalisierte Inhalte und Logins. Indem Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.